Neue Lizenzangebote des Fachinformationsdienstes Musikwissenschaft für GfM-Mitglieder

Im Januar 2014 startete in der Bayerischen Staatsbibliothek das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte und zunächst auf drei Jahre angelegte Projekt “Fachinformationsdienst (FID) Musikwissenschaft”. Das neue DFG-Förderprogramm “Fachinformationsdienste für die Wissenschaft” löst die bisher von der DFG geförderten Sondersammelgebiete ab. Ein Bestandteil des FID Musikwissenschaft ist die überregionale Bereitstellung digitaler Medien für die musikwissenschaftliche Fach-Community in Deutschland. Für die Verhandlungen mit den Anbietern wurde vom Beirat des FID Musikwissenschaft die GfM-Mitgliedschaft als Kriterium für den Zugang zu den FID-Lizenzen festgelegt. Dieser Blogbeitrag informiert über die bisher erfolgreich verhandelten FID-Lizenzen und beschreibt, wie sich GfM-Mitglieder für den Zugang zu diesen Lizenzen registrieren können.

Seit September 2015 haben GfM-Mitglieder nach einer Registrierung im FID-System Zugang zu diesen digitalen Medien:

Index to Printed Music: Die bibliographische Datenbank beinhaltet über 356.000 Nachweise von Musikstücken, die in Werkausgaben und Reihen zur klassischen Musik abgedruckt worden sind. Grundlage ist die Fachbibliographie Collected Editions, Historical Series & Sets & Monuments of Music: A Bibliography, by George R. Hill and Norris L. Stephens, Berkeley: Fallen Leaf Press 1997.
Darüber hinaus sind über 20.000 Namensvarianten und Lebensdaten von Komponisten, Librettisten und Herausgebern abrufbar. „Index to Printed Music“ ist ein laufendes Projekt der Non-Profit-Organisation James Adrian Music Company.

JSTOR Complete Music Collection: Die „JSTOR Complete Music Collection“ wurde inhaltlich speziell für die Bedürfnisse des FID Musikwissenschaft zusammengestellt und umfasst 70 Titel aus dem Bereich der Musikwissenschaft. Enthalten sind dabei nicht nur die in JSTORs „Music Collection“ integrierten Titel, sondern darüber hinaus sämtliche musikrelevanten Zeitschriften, die im JSTOR Archiv-Programm angeboten werden. Erfasst sind Zeitschriften von ihrem ersten Jahrgang an bis zu einer so genannten „moving wall“ (je nach Titel bis zu zehn Jahre vor dem aktuellen Jahrgang). Die Kollektion beinhaltet Zeitschriften aus 16 Ländern, darunter so traditionsreiche Titel wie das Archiv für Musikwissenschaft, Musical Times, Revue de Musicologie oder Studien zur Musikwissenschaft.

Music Online – Classical Scores Libraries II und III: Die Classical Scores Libraries II und III sind Sammlungen von Musikdrucken, Musikhandschriften und bisher unveröffentlichtem Material vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Abgedeckt werden verschiedene Musikgattungen, darunter Orchester- und Kammermusik, Oper, Lied, Instrumental- und Chormusik, ebenso wie verschiedene Partiturtypen. Die beiden Datenbanken bauen auf der Classical Scores Library I auf (als Nationallizenz deutschlandweit frei zugänglich) auf. Die Classical Scores Library I ist auch in das vorliegende Angebot integriert. Volume II bietet Zugriff auf rund 200.000 Seiten, darunter neue Werke zeitgenössischer Komponisten sowie zahlreicher bisher nicht vertretener Komponisten früherer Jahrhunderte – z.B. Claude Debussy, Gabriel Fauré, Maurice Ravel, Andrew Schultz, Moya Henderson, Nicholas Vines, Giovanni Sammartini und Michael Haydn. Darüber hinaus enthält die Datenbank alle 60 Bände von The Symphony 1720-1840, der größten Volltextsammlung von Symphonien des 18. Jahrhunderts. Volume III bietet etwa 400.000 Seiten urheberrechtsgeschützter Editionen von Komponisten weltweit. Die Sammlung enthält Ausgaben von Verlagen wie Chester Music, Novello & Company, Faber Music, Wilhelm Hansen, Donemus und anderen, zahlreiche bedeutende Chor- und Instrumentalwerke für Blech- und Holzblasinstrumente sowie andere Instrumentengruppen. Darüber hinaus werden moderne Ausgaben der Werke von  Bach, Beethoven, Berlioz, Brahms, Byrd, Gibbons, Händel, Haydn, Mendelssohn, Monteverdi, Mozart und Purcell, sowie klassische Werke von Elgar, De Falla, Franck, Holst, Joubert, Maxwell-Davies, Musgrave, Saariaho, Sallinen, Stravinsky oder Tschaikowsky präsentiert.

In Kürze werden außerdem musikrelevante E-Books aus der Aggregator-plattform MyiLibrary über das PDA-Verfahren (patron-driven acquisition) und ca. 60 E-Books von Oxford University Press (Oxford Scholarship Online Music und University Press Scholarship Online Music) über die FID-Lizenzen bereitgestellt.

Registrierung für FID-Lizenzen

Wenn Sie GfM-Mitglied sind, dann können Sie sich für den Zugriff auf die FID-Lizenzen registrieren. Gehen Sie bitte nach folgender Anleitung vor:

(1) Aufruf der Webseite http://musik.fid-lizenzen.de/kfllogin

(2) Klick auf den Button „Erstregistrierung“ in der Box auf der rechten Seite mit der Überschrift „Neu bei fid-lizenzen.de?“

(3) Beim nun aufpoppenden Fenster „Erstregistrierung bei fid-lizenzen.de“ auf den Text „Registrierung für Einzelnutzer“ klicken.

(4) Im nächsten Fenster auf „weiter“ klicken.

(5) Im nächsten Fenster die datenschutzrechtlichen Hinweise durchlesen, beide Häkchen setzen und auf „weiter“ klicken.

(6) Im nächsten Fenster im Feld „Art der Zugehörigkeit zu der Institution“ den Eintrag „Vereinsmitglied“ auswählen.

(7) Klicken Sie auf den Reiter „Adresse“ und geben Sie dort Ihren Namen und die Adresse ein, die Sie bei Ihrer GfM-Mitgliedschaft angegeben haben.

(8) Klicken Sie auf den Reiter „Kontakt“ und geben Sie dort bitte Ihre email-Adresse ein.

(9) Klicken Sie auf den Button „registrieren“.

Kontakt: Jürgen Diet, Bayerische Staatsbibliothek, Musikabteilung, 80328 München, diet@bsb-muenchen.de .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Lizenzangebote des Fachinformationsdienstes Musikwissenschaft für GfM-Mitglieder

  1. Pingback: Datenbanken-Nutzung (Remote Access) über gelehrte Vereinigungen | Archivalia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s